Stempelset Frostige Grüsse

Adventskalender Türchen – Fotos gehen immer noch

Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich es mir heuer familiär mit den Geschenken leicht mache – Hallo Jonas Fotos. Ich hab daher auch noch einiger dieser Holzpostkarten geordert (nach meiner Testbestellung und mit meinem Gutscheincode – mit dem Code „schnipsel10“ kannst du 10 % sparen – nur noch bis morgen, 13.12.2019 gültig).

Und das ist’s geworden – eine normale Box mit Deckel, die sich auch super als Weihnachtsgeschenk dekorieren lässt.

Farblich sind wir in Savanne/Espresso. Den Schneemann aus dem Set Frostige Grüße mag ich am liebsten ❤

Der Standfuß liegt einfach unter dem Bild – rundherum hab ich mit Papierschnipsel-Zeug quasi aufgefüllt, damit es nicht rumrutschen kann bzw. die Holzpostkarte oben gerade liegt.

Ich schick dir liebe Grüße,
renate-unterschrift-hand

Für dieses Projekt wurden folgende Produkte von Stampin‘ Up! verwendet:

DU MÖCHTEST ETWAS BESTELLEN? ALLE INFORMATIONEN FINDEST DU HIER.
*Affiliate Link

Adventkalender für Erwachsene

Vorletzter Tag im November … wie krass? Wo ist bitte das Jahr hin? Ich bin noch nicht bereit für Dezember … oder 2020. Einziger Trost – am Sonntag dürfen die ersten Türchen im Adventkalender aufgemacht werden. Falls du noch nach einer „schnellen“ Lösung suchst, hab ich heute was für dich.

Die Erwachsenen Ausgabe quasi – bestehend aus 6 Milchtüten – für jeden Adventsonntag eine und dann noch für Nikolaus und Weihnachten eine. Damit es richtig schnell geht, hat Plotty die ganze Schneidearbeit übernommen – die Tüten samt Tragebehältnis gibt’s schon fertig im Store zu kaufen (hier).

Verwendet habe ich nur Savanne und Flüsterweiß. Den Griff habe ich mit etwas schwarzer Kordel umwickelt. Die Zahlenstempel sind von Creative Depot – ich hab immer abwechselnd Zahl und ausgeschriebene Zahl verwendet. Die Zahl ist nur auf Transparentpapier gestempelt – so kann man ihn grundsätzlich nächstes Jahr nochmal verwenden.

Der Prägefolder mit dem weihnachtlichen Text ist von Charlie & Paulchen. Die Sterne sind aus den Stanzformen Bestickte Sterne. Geprägt und gestanzt wurde mit der Big Shot*.

Die Milchtüten habe ich sehr schlicht gehalten – die mittigen sind nur mit einem Schneeman aus dem Set Frostige Grüsse bestempelt …

die äußeren Milchtüten sind jeweils schräg zur Mitte abfallend mit den Schneeflocken aus dem Stempelset #Weihnachtself bestempelt.

Ich schick dir liebe Grüße & wünsche dir ein schönes Wochenende,
renate-unterschrift-hand

Für dieses Projekt wurden folgende Produkte von Stampin‘ Up! verwendet:

DU MÖCHTEST ETWAS BESTELLEN? ALLE INFORMATIONEN FINDEST DU HIER.
*Affiliate Link

Adventkalender

Voller Eifer hab ich mich also an einen Adventkalender für meine Schwester gemacht. Und hier fängt das Drama schon an … ist’s Adventkalender oder AdventSkalender? Ich musste es echt googeln um hier keinen Rechtschreibfehler auf der Beschriftung der Schachtel zu haben. Da hab ich also wieder etwas über das Brücken-S gelernt und ich kann dir sagen, es ist beides OK. In Deutschland ist es wohl mit S üblich, in Österreich eher ohne S. Also ohne S.

Pläne für den Inhalt gab es, ein paar Sachen wurden mangels Zeit und Möglichkeiten (Baby) und blöden Zufällen (Öffnungszeiten) verhindert, aber hey, Schoki geht immer. Obwohl ich bei dem einen oder anderen Sack noch Nachschub kaufen musste, da sind mir zu viele selbst runter gerutscht.

Ich habe nur etwas oberflächlich drüber fotografiert. Bei vielen Verpackungen hab ich einfach Plotty* arbeiten lassen (und selbst dann war es immer noch viel Arbeit). Farblich hab ich mich an das Designerpapier Hurra, es schneit gehalten – also Glutrot, Jade, Tannengrün … gemischt mit Krafttüten … aber alles gleich im Detail. Ich verlink dir auch die Silhouette Designs (das nervt mich immer so, wenn ich was seh und dann steht nicht dabei welches Design das ist, wie soll man des dann finden?).

Ich hab also einfach bei einem Karton die Klappen abgeschnitten, 3 Bäumchen ausschneiden lassen, ebenso wie die Beschriftung. Die Adventskalenderzahlen-Stempel sind überwiegend von Charlie & Paulchen.

Los geht’s mit den Süßigkeiten-Bechern (davon gibt’s ein paar davon im Kalender) – die Banderole dafür gab es schon hier für Plotty.

Dann hatte ich mir ein paar dieser Tüten* bestellt und sie unterschiedlich verziert – mit dem Kranz und ausgeschnittenen Schneemännern oder dem Tannenbaum.

Plotty hat auch ein paar dieser Häuschen geschnitten – ein paar waren aus Designerpapier und eins war Blanko. Da fällt die Zahl fast gar nicht auf – gekonnt eingefügt.

… ein paar Tüten hat er auch geschnitten.

Wo die her ist (fertig gekauft), weiß ich leider nicht mehr.

Ich schick dir liebe Grüße,
renate-unterschrift-hand

Für dieses Projekt wurden folgende Produkte von Stampin‘ Up! verwendet:

DU MÖCHTEST ETWAS BESTELLEN? ALLE INFORMATIONEN FINDEST DU HIER.
*Affiliate Link

Frostige Grüße | Schere, Schnipsel & Manko

Zack, da ist sie schon wieder, die letzte Augustwoche. Gefühlt sind die letzten 7 Wochen wie im Flug vergangen … jeder Tag fühlt sich auch so an als hätte er nicht mehr die gleiche Anzahl an Stunden – aber so ist das vermutlich mit so einem süßen kleinen Baby. Heute geht’s aber weiter mit einer neuen Runde in unserem Blog Hop – dieses Mal ganz allgemein bezogen auf den kommenden/neuen Herbst/Winterkatalog 2019.

In Etappen ist daher diese erste Weihnachtskarte er-bastelt worden. Ich mag diese Schneemänner aus dem Stempelset Frostige Grüße... und das passende Papier dazu. Ich kombinier viel zu gern den Hintergrund aus den Stanzformen Bestickte Etiketten dazu.

Für die Knöpfe habe ich Lack-Akzente aus dem passenden Kreativ-Set verwendet und für den rumfliegenden Schnee etwas Crystal Effects mit Schimmerglanz.

Ich bin schon gespannt, welche Sachen sich die beiden anderen aus dem Katalog gesucht haben:

Franzi (C’est la Franz)
Sabine (SchereSteinUndPapier)

Ich schick dir liebe Grüße,
renate-unterschrift-hand

Für dieses Projekt wurden folgende Produkte von Stampin‘ Up! verwendet:

DU MÖCHTEST ETWAS BESTELLEN? ALLE INFORMATIONEN FINDEST DU HIER.