Genähtes

Sportbeutel mit Faultier

Kreative Blog-Titel Findung, ich weiß, aber wie nennt man das Ding denn wirklich gut. Ich kann es dir nicht sagen – so kann man sich wenigstens etwas vorstellen.

Ich hol mal etwas weiter aus. Als ich letztens zu OnStage in Amsterdam war, war ich ja gemeinsam mit Franzi im Crossfit. Selbstverständlich tauscht man sich kurz über „Zubehör“ in der Sporttasche aus. Einer meiner persönlichen Favoriten – ein kleiner extra Sportbeutel in dem ich meine Springschnur (offensichtlich ein Begriff der in Deutschland – lt Franzi – nicht gebräuchlich ist – also auch Springseil genannt), meine Wrist-Wraps und Jaw-Grips aufbewahre … und meistens mein Handy. Ideal zum Mitnehmen beim Training und das ganze Zeug verliert sich nicht in der Sporttasche.

Franzi war sichtlich angetan und ich hab es mal auf die To-Do-Liste notiert … weil kann ja nicht so schwer sein sowas selber zu nähen. Dann entdeckte ich den Faultier-Stoff und fing einfach mal an. Ja, wie soll ich sagen – wäre sicher schnell gegangen, wenn ich nicht das eine oder andere Mal auftrennen musste … so waren die Faultiere einmal verkehrt herum oder der Einschlag für die Kordel nicht gesäumt, das sind die Momente wo man sich mal gegen den Kopf klatscht und sich fragt ob man überhaupt bei irgendwas mitgedacht hat … Ja mei, durch Fehler lernt man.

Verpackt hab ich es nicht großartig – der Anhänger mit dem Love Cynthia Mädchen passt ganz gut dazu 🙂 Aufgeklappt hat er dann so ausgehen (was man nicht sieht – innen befindet sich ein extra Fach und hinten ist noch ein Jersey-Außentasche angenäht …

Alles Liebe,
renate-unterschrift-hand

DU MÖCHTEST ETWAS BESTELLEN? ALLE INFORMATIONEN FINDEST DU HIER.
Die nächste Sammelbestellung findet am Montag, 19. Juni 2017 (bis 20:00 Uhr) statt. Gerne kannst du dich aber zu anderen Zeit an mich bezüglich einer Bestellung wenden.

Special Swaps – OnStage 2017

Ja, ich hab keine oder nur sehr wenige (4) Swaps für Amsterdam gemacht – aber immerhin auch zwei Special Swaps. Nämlich für Judith und Franzi – quasi die C’est la SchnipselRitter-Gang. Und da darf aus den Vollen geschöpft werden 🙂

So sah mein Special Swap dann von außen aus – verwendet hab ich für den Anhänger das Einhorn* (aka Party-Pferd) von PAPIERPROJEKT. Die Namen sind per Hand geschrieben.

Innen drin versteckt sich dann eine Pinselrolle für kleine Pinsel – ich mach ja immer gerne etwas Praktisches 🙂 Die Anleitung dafür hab ich auf Makerist gekauft. Das restliche Material über Grinsestern. Den Einhorn-Baumwollstoff gibt’s leider nicht mehr – heißt aber Magic Unicorn Forrest von Michael Miller. Für die Pinselhalterung hab ich Kunstleder verwendet.

Ganz leer wollte ich die Rolle nicht herschenken – daher gab es noch zwei Aquarellpinsel von Rosemary & Co und einen Lippenstift von Alcina (gibt’s bei meinem Schwesterherz).

Alles Liebe,
renate-unterschrift-hand

*) Im Rahmen des PAPIERPROJEKT Kreativ-Teams bekomme ich verschiedene Moment-Stempel kostenfrei zur Verfügung gestellt, um damit Projekte zu gestalten. Die gezeigten Ideen, Bilder und geäußerten Meinungen über PAPIERPROJEKT sind jedoch meine eigenen.

Special Swaps | C’est La SchnipselRitter

Ich will nicht sagen, wir haben es uns für diesen Hop einfach gemacht … naja vielleicht minimal einfacher, aber auch nur weil es so gut passt. Unser heutiges Thema sind die Special Swaps die wir (Franzi, Judith und ich) uns in Düsseldorf beim Onstage geschenkt haben.

Wir hatten uns das im April angefangen, für uns gegenseitig zum „normalen“ Swap noch einen speziellen Swaps zu machen – der auch nicht zwangsläufig komplett Stampin‘ Up! sein muss. Es war wie immer – schwierig. Schlussendlich hab ich für die beiden Lunchbags genäht – nach einer Anleitung von Pattydoo. Ich finde, die passen gut, nachdem Franzi sowieso permanent Essen rum trägt und Judith jetzt wieder Teilzeit arbeitet … da kann man sowas brauchen, ist halt einfach praktisch.

lunchbag-genaht-special-swap-geschenk-stampin-up-schnipseldesign-oesterreich-1 lunchbag-genaht-special-swap-geschenk-stampin-up-schnipseldesign-oesterreich-2

Und so sehen sie dann befüllt und verschlossen aus – Franzi bekam Paleo-Snacks und Judith tatsächliche Schoki und beide bekamen noch ein Mitbringsel aus Singapur. Die Tags hab ich per Hand beschrieben.

Außen sind sie aus festerem Canvas genäht und innen aus beschichteter Baumwolle – dadurch lassen sie sich optimal auswischen – oder auch waschen, man weiß ja nie. Den Stoff hab ich über Stoff & Stil geordert (Außenstoff: Leinenlook mit Sternen | Innenstoff: Textilwachstuch mit weißer Grafik).

lunchbag-genaht-special-swap-geschenk-stampin-up-schnipseldesign-oesterreich-3

Im Gegenzug hab ich auch wunderschöne Special Swaps retour gekriegt von den Beiden – aber guck am Besten gleich selbst was Franzi und Judith gezaubert haben …

Franzi (C’est la Franz)
Judith (Bastelritter) ♥

Ich schick dir liebe Grüße,
renate-unterschrift-hand

DU MÖCHTEST ETWAS BESTELLEN? ALLE INFORMATIONEN FINDEST DU HIER.
Die nächste Sammelbestellung findet am Montag, 14. November 2016 (bis 22:00 Uhr) statt. Gerne kannst du dich aber zu anderen Zeit an mich bezüglich einer Bestellung wenden.

Meine Swaps für Onstage Local Düsseldorf

Ja, ich lebe noch … oder wie man das halt nennt, wenn man mit Schlafdefizit durch den Tag wandert. Diese Woche habe ich es konstant geschafft mein auferlegtes Schlafminimum von 5 Stunden zu unterschreiten, leider waren es eher immer konstante 3,5 Stunden … du willst meine hübschen roten Äuglein die Tage nicht sehen). Aber es hilft halt nix. Aufgrund der OnStage Veranstaltung letztes Wochenende musste ich viel rausschieben – ich brauchte Zeit für 15 Beispielprojekte und zwei Präsentationen. Und alles was da liegen blieb muss halt diese Woche raus … und wenn ich dann des Nächtens gegen halb 4 Richtung Zahnbürste steuere, hält sich die Lust noch einen Blog-Beitrag zu schreiben etwas in Grenzen. Ich hoffe du verzeihst ♥

Jetzt aber zu meinen Swaps für Düsseldorf. Swaps sind kleine Tauschobjekte die man bei solchen Veranstaltungen gerne tauscht oder eben „swapt“. Eine tolle Möglichkeit seinen Ideenhorizont zu erweitern.

Liest sich so leicht – das schwere daran ist nämlich die eigentliche Ideenfindung. Ich bin ja immer ein Fan/Verfechter von nützlichem Zeug. Mein persönlicher Favorit von der letzten OnStage war ja die Parkscheibe (zu sehen in meinem Video). Total sinnvoll, geile Idee, kann man brauchen.

Was machste also wenn auf einer Veranstaltung 750 Leute sind … naja, jedenfalls keine 750 Swaps. In meinem Fall nicht mal 50 Swaps … es wurden dann irgendwie nur 22. Aber ja Qualität vor Quantität. Das ist zumindest mein Ansatz. (*hust* und andere machens halt genau umgekehrt …).

stampin-up-swap-onstage-warmekissen-naehen-frohliche-anhanger-kupfer-dose-schnipseldesign-oesterreich-1

Das waren sie also – von außen. Da ich so viele Dosen zu Hause habe und tendiere dazu diese einfach zu horten und nicht zu benutzen, hab ich es einfach gewagt … auch wenn ich kurz überlegt hatte, weil so eine Dose doch ein bisschen einen Wert hat, aber hey, sie wurde zum benutzen und verschenken gekauft.

Außen rum gab es dann nur eine Banderole aus dem Besonderen Designerpapier Eisfantasie rum (das kommt schon so schön geprägt). Ich wollte nichts fix auf die Dose kleben, weil man sie so toll wiederverwenden kann – egal ob zum Verschenken oder zum Aufbewahren von Kleinzeug am Basteltisch.

Bei den Anhängern hatte ich dann verschiedene Versionen, weil mich das gefuzle bei der Kupferfolie so störte bin ich dann einfach auf einen „alten“ Pack Glitzerpapier in Champagner umgestiegen (jaaa, ich war mutig – ewig gehortet aber hilft ja nicht … ewig schade um das schönste aller Glitzerpapier das Stampin‘ Up! bisher hatte). Der Stern ist aus Filz und wenn du gleich siehst was in der Dose ist, weißt du auch, wo er herkommt.

stampin-up-swap-onstage-warmekissen-naehen-frohliche-anhanger-kupfer-dose-schnipseldesign-oesterreich-2 stampin-up-swap-onstage-warmekissen-naehen-frohliche-anhanger-kupfer-dose-schnipseldesign-oesterreich-3

Ich hatte mir schon vor ewiger Zeit bei Just Spices so kleine Gewürzbriefchen bestellt – jetzt fehlte nur noch was dazu. Schlussendlich hab ich mich dann für kleine Wärmekissen entschieden die man locker in die Jackentasche stecken kann.

Dafür hab ich einfach aus Filz mit der Big Shot und den Framelits Lagenweise Kreise (na logisch) Kreise mit Wellenrand ausgestanzt – und bei jedem zweiten hab ich gleich den Stern aus der Framelits Stern-Kollektion mit ausgestanzt. Dann einfach meinen Stoff in den Stern eingenäht und anschließend rundherum zugenäht – bis auf eine kleine Öffnung zum Befüllen mit Kirschkernen und Milchreis. Alles dann noch zunähen und fertig. Liest sich schnell, aber mach mal 22 davon 😀 Gott sei Dank war Samstag und Klaus auf nächtlichem Männertrip – da war’s nicht so schlimm, dass ich bis 4 Uhr früh einfach durchgenäht hab. Aber man will ja dann auch fertig sein.

stampin-up-swap-onstage-warmekissen-naehen-frohliche-anhanger-kupfer-dose-schnipseldesign-oesterreich-4

Noch ein paar Glitzersternchen dazu gestreut, eine Anleitung layoutiert, ausgedruckt und zugeschnitten – schon war der Swap fertig … und ich hatte das Gefühl, dass sie cool geworden sind – naja, jedenfalls dachte ich mir, dass ich mich damit nicht schämen muss.

Natürlich zeig ich dir auch noch meine getauschten Swaps – wie gewohnt im Videoformat, das dreh ich dann nächste Woche … hoffentlich inklusive der Anleitung für die Lebkuchenmännchen-Box :-).

Ich wünsch dir ein tolles Wochenende,
renate-unterschrift-hand

Für dieses Projekt wurden folgende Produkte von Stampin‘ Up! verwendet:
DU MÖCHTEST ETWAS BESTELLEN? ALLE INFORMATIONEN FINDEST DU HIER.
Die nächste Sammelbestellung findet am Montag, 14. November 2016 (bis 22:00 Uhr) statt. Gerne kannst du dich aber zu anderen Zeit an mich bezüglich einer Bestellung wenden.