Framelits Weg zum Weihnachtsmann

Inspiration & Art | Scrapbooking

Geständnis: Ich bin kein Scrapbooker. Ich find’s cool keine Frage. Aber ich bleib lieber bei den Pocket Pages aka Project Life aka Memories & More in Stampin‘ Up! Sprache … mehr Platz für Fotos, weniger Aufwand. Dennoch hab ich mich an was probiert. Endformat 6 x8 Zoll damit’s auch schön ins Album passt.

Schön wärs halt gewesen, wenn der Drucker Das Foto mit mehr als Schwarz und Gelb drucken hätte können … Cyan und vorallem Magenta scheinen am Tintenfüllstand schon gar nicht mehr auf. Aber nun gut. In echt sieht’s schon OK aus und wenn man nicht weiß wie’s ausschauen soll, merkt man’s vielleicht gar nicht.

Für’s „erste“ Mal bin ich ganz zufrieden – schlicht, dezent, so wie ich es mag.

Weiter geht’s in der – heute etwas kleineren – Runde:

Janina Baltrusch – Kreative4Wände
Meike Beimler – Kreativ Format
>> Renate Ecklmayr – schnipseldesign <<
Manuela Geiswinkler – melomakes
Franzi  Manko – C’est la Franz
Sabine Steinkress – SchereSteinUndPapier

Ich schick dir liebe Grüße,
renate-unterschrift-hand

DU MÖCHTEST ETWAS BESTELLEN? ALLE INFORMATIONEN FINDEST DU HIER.
Für dieses Projekt wurden folgende Produkte von Stampin‘ Up! verwendet:

In der Weihnachtswerkstatt 2.0

Passend zu meiner Box von erst gibt’s natürlich auch noch die entsprechende Karte im selben Design.

Coloriert ist das kleine Kerlchen wie schon bei der Box mit den Alkoholmarkern von Stampin‘ Up! – genannt Stampin‘ Blends – in den Farben Chili (hell/dunkel), Elfenbein (für die Haut) und für den Wagen eine Kombi aus Elfenbein und Bronze. Zusätlich dazu hab ich für Schattierungen meine Polchychromos* (Farbstifte) verwendet. Der weiße Gel-Stift darf natürlich auch nie fehlen.

Das Detail am Hintergrund kommt aus den Framelits Bestickte Etiketten. Der Spruch ist aus dem Set Leuchtende Weihnachten (S. 7 im Herbst/Winterkatalog).

Ich schick dir liebe Grüße,
renate-unterschrift-hand

DU MÖCHTEST ETWAS BESTELLEN? ALLE INFORMATIONEN FINDEST DU HIER.

Für dieses Projekt wurden folgende Produkte von Stampin‘ Up! verwendet:

*) Affialiate Link

In der Weihnachtswerkstatt

Endlich ist der Herbst da – da kann man auch getrost und ohne schlechtes Gewissen in Richtung Weihnachten gehen. Gefühlt ist es ja nur zweimal blinzeln und es ist der 23. Dezember. Ich glaub, die Serie „Aus der Weihnachtswerkstatt“ war die erste, die ich aus dem neuen Katalog bestellt hab. Mit einem Set, dass grundsätzlich zum colorieren gedacht (und süß) ist, kriegt man mich.

Die Box ist aktuell ziemlich „in“ – wenn du eine Anleitung dafür haben möchtest, lass mir einfach einen Kommentar da.

Coloriert hab ich mit den Alkoholmarkern von Stampin‘ Up! – genannt Stampin‘ Blends (wer Copics kennt – quasi gleich) – in den Farben Tannengrün (hell/dunkel), Chili (hell/dunkel), Elfenbein (für die Haut) und für den Wagen eine Kombi aus Elfenbein und Bronze. Zusätlich dazu hab ich für Schattierungen meine Polchychromos* (Farbstifte) verwendet.

Auf der Kiste habe ich eine Buchstaben-Perle* festgebunden … für den Namen wäre irgendwie nicht genug Platz gewesen, aber meistens brauchts ja nicht mehr als den Anfangbuchstaben um ein Geschenk zuordnen zu können.

Alles weitere an verwendetem Material hab ich dir unten verlinkt. Für die Wangen bzw. generell Akzente nach dem Colorieren (oder auch zum Korrigieren, wenn’s doch mal etwas über die Linie war) nehm ich gerne einen weißen Gelstift* – kleine Details die aber viel ausmachen.

Ich schick dir liebe Grüße,
renate-unterschrift-hand

DU MÖCHTEST ETWAS BESTELLEN? ALLE INFORMATIONEN FINDEST DU HIER.

Für dieses Projekt wurden folgende Produkte von Stampin‘ Up! verwendet:

*) Affialiate Link