Jetzt gerade – Jänner 2015 Edition

essen // Tortellini mit Lauch-Schinken-Rahm-Souce

trinken // Chai und „Linzer Stahltee“ von Madame Wu in Linz ♥

lieben // meine neue Mik-e (Michael Kors Uhr)

machen // Workshop-Projekte und Überstunden … und Auftragsarbeiten

fühlen // viel zu oft einfach nur müde –  so richtig müde

planen // Schi Urlaub in Kaprun (und das soll was heißen, wer mich kennt weiß, ich mag Schi fahren eigentlich gar nicht so gern)

tragen // Jeans, Bluse, Weste, Stiefel, Schal – what else?

freuen //  das es „Flash“ bald auch bei uns zu sehen gibt – wir haben die ersten beiden Folgen letztes Jahr (letztes Jahr? oh man, es fühlt sich nicht so lange her an) in Amerika  gesehen und waren schon total begeistert

versuchen // mal vor Mitternacht zu schlafen

kaufen // eine neue Uhr und so noch ein paar Kleinigkeiten

lesen // ein Buch über latente Steuern – sollte bei jedem am Nachttisch liegen 🙂

sehen // aktuell The Walking Dead via Netflix – so gruselig spannend

6 Kommentare

  1. Huhu liebe Renate, cool, deine „Jetzte gerade“-Reihe! Das ist echt interessant und macht Spaß zu lesen. 🙂
    Mit dem „so richtig müde“ und „mal vor Mitternacht schlafen“ kann ich mich dir nur anschließen!! Die Tage könnten wirklich 30 Stunden haben und dann würd´s auch noch nicht reichen. 🙂 Aber wir haben´s für diese Woche schon wieder fast geschafft. Durchhalten! 😉 Ich wünsch dir ein tolles und gemütliches Wochenende.
    Schick dir ganz viele liebe Grüße,
    Yassi

    1. Ja mein Problem ist ja, dass mich meine nächtliche Beschäftigung ja an sich nicht müde macht, aber wenn morgens der Wecker läutet verfluch ich es schon oft, dass ich nicht früher gegangen bin … aber wenn man im Basteln und Werkeln ist verfliegt die Zeit einfach 🙂

      Ganz liebe Grüße retour
      Renate

  2. Hallo Renate!

    Wirklich ich finde es wie Yassi auch sehr spannend deine Jetzt gerade Reihen zu verfolgen. Hast du ev. ein Rezept für die gutklingenden Tortellini mit Lauch-Schinken-Rahm-Sauce?
    Ganz ein schönes WE wünsch ich dir und lg aus NÖ
    Marie

    1. Das Rezept für 2 Portionen (aus dem Buch – 20 Minuten sind genug):
      * 1/2 Stange Lauch (ca. 150 g)
      * 1 Knoblauchzehe
      * 4 Scheiben Rohschinken (ich nehm meistens einfach Tostschinken oder Putenschinken)
      * 1 EL Olivenöl
      * 80 g Schlagobers (da nehm ich aber auch meistens mehr)
      * 250 g frische Tortelini (Kühlregal)
      * Salz + Pfeffer

      Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Schinken würfeln und alles im erhitzen Olivenöl bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten andünsten. Schlagobers dazu und 4-5 Minuten einkochen lassen, bis der Lauch weich ist. Mit Salz und Pfeffer würzen (ich geb auch gerne noch etwas Petersilie dazu). Tortellini nach Anleitung kochen 🙂 Sauce dazu und fertig 🙂

  3. Die Idee des Beitrags gefällt mir ausgesprochen gut! Falls du Interesse hast: Ich habe deinen Blog für den Liebster Award nominiert 😉 Schau einfach auf meinem Blog vorbei und nimm teil, wenn du magst 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s