Unsere Hochzeit – Blumen, Ringkissen, Tischplan & Co

Wub Wub – es folgt eine Bilderflut von einigen Details der Hochzeit nach denen ich schon einige Male gefragt wurde. Wo fang ich also an? Ich würde sagen bei den Blumen. Für mich war eins fix – keine Rosen. Ich mag sie nicht. Auch nicht bei einer Hochzeit. Gar nicht. Ich lies mich also mal beraten, was den im Oktober noch Saison hatte. Eigentlich hätten mir Ranunkeln gefallen, aber da sah es im Oktober eher schlecht aus (außer man ist bereit einiges auf den Tisch zu legen – das war ich nicht).

Die Entscheidung fiel dann auf weißen Lisianthus, weiße & orange/rote Freesien, weiße Alstroemeria und eine korallfarbene Pompon-Dahlie. Wenn du dir jetzt denkst – einiges davon noch nie gehört – mir ging es auch so 😀 Der große Vorteil an den ersten dreien – man bekommt für sein Geld mehr Blüten pro Blume. Es wurden also mal Farbmuster für jede Blume bestellt und danach die endgültige Anzahl durchgerechnet und bestellt.

Mein persönlicher Favorit war die Pompon-Dahlie. Umso schlimmer traf es mich als wir Freitag vormittag, einen Tag vor der Hochzeit, einen Anruf vom Floristen bekamen, dass die Dahlie in der falschen Farbe geliefert wurde. Wie? Was? Falsche Farbe? Jup. Entweder die Pompon-Blume in rot oder Rosen in Koralle. Rosen? Kurz dachte ich die wollen mich versch***ern. Sicher keine Rosen. Dann halt die Roten auch wenn sie nicht ins Konzept passen. Lässt sich jetzt eh nicht mehr ändern.

Das war dann mein Brautstrauß. Ich hatte keinen extra Wurfstrauß und daher wechselte er in der Hochzeitsnacht noch die Besitzerin.

hochzeit-renate-klaus-stampin-up-schnipseldesign-osterreich-2

In der Kirche gab es an jeder zweiten Kirchenbank Blumen – und natürlich auf den Stühlen von Klaus & mir – das waren diese hier …

hochzeit-renate-klaus-stampin-up-schnipseldesign-osterreich-4

Und der beste aller Brüder hatte uns eine Schachtel für die Ringe gemacht. Ich wollte kein traditionelles Ringkissen und da ich Eichenholz liebe, gab es eine schönes Kästchen daraus. Und meine Mami hat uns dann noch das Innenleben mit unseren Initialen gemacht – damit auch wirklich klar war, welcher Ring wem gehört 🙂

hochzeit-renate-klaus-ringkissen-holz-schnipseldesign-osterreich-3

Bei uns daheim – in Mondsee, gibt es das Brauchtum des Hochzeitsladers. Das ist ähnlich einem Zeremonienmeister. Der Hüter des Tagesablaufs und der Zeit quasi. Jedenfalls gibt es für den Stock des Hochzeitsladers traditionell eine gestickte Schleife – Danke, Mama 🙂

hochzeit-renate-klaus-stampin-up-schnipseldesign-osterreich-5

Wir hatten einen etwas anderen Ablauf des Hochzeitstages als man vielleicht gewöhnt ist. Wir hatten zuerst unsere kirchliche Trauung und erst im Anschluss daran unsere standesamtliche Trauung. Und die halt auch nicht am Standesamt sondern gleich direkt bei unserer Hochzeitslocation (wir feierten unsere Hochzeit übrigens am Feldbauernhof in Steinbach am Attersee).

Zum Anstoßen nach der standesamtlichen Trauung und dem Auftakt der Feier hatte ich uns noch Sektgläser dekoriert …

hochzeit-renate-klaus-stampin-up-schnipseldesign-osterreich-1

Jetzt aber zum Sitzplan. Puh, da hab ich lange getüftelt. Wir hatten ja als Motto Weite Welt bzw. Reisen. Das musste sich wiederspiegel – eh klar. Unsere Tische waren daher nach Städten benannt, in denen wir schon gemeinsam waren. Für jeden Tisch gab es dann einen Tag mit den jeweiligen Namen drauf. Und natürlich einen größeren Plan damit jeder auch wusste, wo welcher Tisch stand.

hochzeit-renate-klaus-weite-welt-sitzplan-1

Die Tag’s gab es „draußen“ einmal und dann nochmal auf jedem Tisch (für den Fall, dass andere auch so ein schlechtes Kurzzeitgedächtnis haben wie ich 😀 ).

hochzeit-renate-klaus-weite-welt-sitzplan-2

So – mehr von der Feierlichkeit an sich dann in einem Beitrag 🙂 Jetzt mal eine schöne Wochenmitte …
renate-blog-schnipseldesign-osterreich-stampin-up

DU MÖCHTEST ETWAS BESTELLEN? ALLE INFORMATIONEN FINDEST DU HIER.
Die nächste Sammelbestellung findet am Mittwoch, 2. Dezember 2015 (bis 20:00 Uhr) statt. Gerne kannst du dich aber zu anderen Zeit an mich bezüglich einer Bestellung wenden.

2 Kommentare

  1. Liebe Renate,
    das sieht ja alles richtig schön aus…. ich frage mich die ganze Zeit welche Schriftarten du verwendet hast… Magst du mir das sagen? Danke und viele Grüße aus dem hohen Norden
    Tasja aus Flensburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s